Der FC Bayern zählt laut portugiesischen Medienberichten zu den Interessenten für Gelson Dala. Nach Informationen der ‚A Bola‘ haben neben den Münchnern auch der FC Liverpool und der 1. FC Nürnberg ein Auge auf den Mittelstürmer geworfen.

Dala verlängerte seinen Vertrag bei Sporting Lissabon kürzlich bis 2022, besitzt zudem eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro. Wechseln dürfte der 22-Jährige gewiss für eine niedrigere Summe.

Seit Januar und noch bis zum Ende der Saison ist Dala an Rio Ave FC verliehen. Für den portugiesischen Erstligisten stehen nach 13 Einsätzen je vier Tore und Vorlagen auf seinem Konto. In 19 Länderspielen für Angola netzte der 1,75 Meter große Rechtsfuß zehnmal ein.

ScoutingFT-Meinung: Im Sturmzentrum ist der FC Bayern mit Robert Lewandowski und Sandro Wagner gut aufgestellt. Und auch wenn der Pole im nächsten Jahr seinen Wechselwillen durchdrücken sollte, ist ein Kaliber wie Dala wohl noch eine Nummer zu klein, um in dessen Fußstapfen zu treten. Eine Backup-Rolle wäre denkbar.