Werder im Rennen um niederländischen Allrounder

Werder im Rennen um niederländischen Allrounder

04.01.2013 - 15:06 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Kelvin Leerdam ist variabel einsetzbarKelvin Leerdam ist variabel einsetzbar©Maxppp

Einmal hat der SV Werder Bremen auf dem aktuellen Transfermarkt bislang zugeschlagen. Innenverteidiger Mateo Pavlović erweitert den Kader. Eine weitere Verstärkung könnten die Bremer in den Niederlanden gefunden haben.

Die Hinrunde des SV Werder Bremen ist schwierig einzuordnen. Niederlagen trotz guter Auftritte wechselten sich mit überzeugenden Siegen ab. Gerade die Abwehrarbeit der Bremer ist schon traditionell ausbaufähig. Mit Mateo Pavlović haben die Hanseaten in der Innenverteidigung nachgelegt. Ein weiterer Anwärter für den Defensivbereich kommt offenbar aus den Niederlanden.

Laut dem ‚Allgemeen Dagblad‘ buhlt Werder um Kelvin Leerdam von Feyenoord Rotterdam. Der variabel einsetzbare defensive Mittelfeldspieler kommt unter Trainer Ronald Koeman nicht mehr zum Zug. Leerdams Vertrag läuft im Sommer aus, sodass in der laufenden Transferperiode letztmalig Ablöse für den 22-Jährigen fällig würde.

In der aktuellen Saison kommt Leerdam auf zehn Einsätze für den Tabellenvierten der Erendivisie, sein letzter datiert allerdings bereits aus dem Oktober. Neben der Position als defensiver Mittelfeldakteur kann der U21-Nationalspieler auch als Rechtsverteidiger auflaufen. Sechs Torvorlagen in der vergangenen Spielzeit bezeugen neben Defensivqualitäten auch den Offensivdrang des Youngsters.

Werders Bedarf im Abwehrbereich ist unbestritten. Außenverteidiger Theodor Gebre Selassie konnte nicht an die überzeugenden Leistungen der EM anknüpfen und Kapitän Clemens Fritz ist mit 32 Jahren im fortgeschrittenen Alter. Auch als möglicher Nachfolger für den zuletzt nicht berücksichtigten Mehmet Ekici ist Leerdam die Alternative. Er wäre die kostengünstige Lösung der traditionell sparsamen ‚Grün-Weißen‘.

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche