West Ham buhlt um VfB-Flügelflitzer

West Ham buhlt um VfB-Flügelflitzer

18.12.2012 - 13:23 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Kein Spieler sprintet soviel wie er: Martin HarnikKein Spieler sprintet soviel wie er: Martin Harnik©Maxppp

Trainer Bruno Labbadia rotiert auf nahezu allen Positionen, um der Dreifachbelastung des VfB Stuttgart in dieser Saison Herr zu werden. Einer der wenigen uneingeschränkten Stammspieler im Team der Schwaben ist Martin Harnik. Den 25-Jährigen erreicht dieser Tage offenbar ein Lockruf aus England.

Mit 17 Toren in 34 Spielen hatte Martin Harnik in der vergangenen Saison großen Anteil daran, dass sich der VfB Stuttgart nach einer enttäuschenden Hinrunde doch noch für das internationale Geschäft qualifizierte. In der aktuellen Saison läuft es für den Österreicher mit vier Treffern aus 16 Spielen nicht mehr ganz so überragend, dennoch ist er eine tragende Säule im Spiel der Schwaben. Zudem ist der Ex-Bremer der Sprintkönig der Liga. Laut Statistik lief er in der Hinrunde 478 Mal im höchsten Tempo – Ligabestwert.

Die Torgefährlichkeit, die Harnik zudem als Flügelspieler ausstrahlt, hat sich offenbar nicht nur in der Bundesliga herumgesprochen. Wie der englische ‚Telegraph‘ berichtet, streckt West Ham United seine Fühler nach dem 25-jährigen Nationalspieler aus. Der Tabellenelfte der Premier League würde mit der Verpflichtung des gebürtigen Hamburgers gerne in der Winterpause auf die Ausfälle der Offensivspieler Andy Carroll und Yossi Benayoun reagieren.

Eine Alternative zu Harnik stellt Marouane Chamakh dar, der beim FC Arsenal vor dem Absprung steht. Wie konkret das Interesse der ‚Hammers‘ an Harnik ist, werden die kommenden Wochen zeigen. Der Klub müsste dem VfB aber wohl ein unmoralisches Angebot machen, um den Stammspieler und Leistungsträger aus seinem bis 2016 laufenden Vertrag herauszukaufen.

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche