Der FC Southampton hat offenbar Interesse an Patrick Herrmann von Borussia Mönchengladbach. Der ‚Express‘ berichtet, dass der 27-Jährige bei den Saints Teil der Transferplanungen für den Winter ist. Alleiniges Ziel ist Herrmann aber offenbar nicht. Zudem sind die Saints mit ihrem Interesse nicht allein: Auch der VfB Stuttgart soll um den Flügelspieler buhlen.

Das Eigengewächs der Fohlen ließ zuletzt durchblicken, sich mit einem Abschied zu befassen: „Klar denkt man darüber nach. Wenn man gar nicht mehr im Kader ist, wird es natürlich auch schwierig.“ Das letzte Mal stand Herrmann im Oktober für die Borussia auf dem Platz. Sein Vertrag in Gladbach läuft im kommenden Sommer aus.

Mit seiner Dynamik würde Herrmann gut zur Spielphilosophie des neuen Southampton-Trainers Ralph Hasenhüttl passen. Der Österreicher unterschrieb am vergangenen Mittwoch beim Premier League-Klub und gibt am heutigen Samstag (16:00 Uhr) sein Debüt gegen Cardiff City.

PlausibelFT-Meinung: Nach langen Jahren scheinen sich die Wege von Herrmann und der Fohlenelf zu trennen. Ein Abschied im Winter ist möglich, Southampton ein plausibles Ziel. Der 27-Jährige wird entscheiden müssen, wohin es gehen soll.