Paulo Dybala könnte Juventus Turin in Richtung Premier League verlassen. Einem Bericht der ‚Sun‘ zufolge zeigt Manchester United Interesse am argentinischen Angreifer. Laut dem Boulevard-Blatt denken die Red Devils darüber nach, bis zu 140 Millionen Euro für Dybala hinzublättern.

Von Romelu Lukaku könnte sich United im Gegenzug zum Saisonende trennen. Der belgische Sturmtank wiederum soll bei Juve auf dem Scouting-Zettel stehen. Und Lukaku selbst wäre einem Wechsel zu den Bianconeri wohl nicht abgeneigt. Es ist zu hören, dass der Nationalspieler gerne einmal an der Seite von Cristiano Ronaldo stürmen würde.