Der SC Freiburg ist beim Afrika Cup auf einen interessanten Spieler aufmerksam geworden. Nach Informationen unserer Partnerseite Foot Mercato gehören die Breisgauer zu jenen Klubs, die den Tunesier Ghaylene Chaalali im Visier haben.

Neben Freiburg beschäftigen sich auch Stade Rennes, der FC Nantes sowie Kasimpasa mit dem laufstarken Achter, der bis vor wenigen Tagen noch bei Esperance Tunis unter Vertrag stand. Da er seit dem 1. Juli vereinslos ist, würde Chaalali keine Ablöse kosten. Beim laufenden Afrika Cup in Ägypten hat sich der 25-Jährige ins Schaufenster gestellt.