Benjamin Pavard wird dem VfB Stuttgart mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Wie die Schwaben mitteilen, erlitt der Weltmeister beim 0:3 in Mönchengladbach am gestrigen Sonntag einen Muskelbündelriss im hinteren rechten Oberschenkel.

Nach der Partie im Borussia Park war Sportvorstand Michael Reschke noch von einem Faserriss ausgegangen. Nun ist die Diagnose schlimmer als befürchtet. Pavard steht indes vor seiner letzten Rückrunde im VfB-Trikot. Im Sommer steht ein Wechsel an.