Beim SV Werder Bremen ist Benjamin Goller nach einer starken Wintervorbereitung einer der Hoffnungsträger für die Rückrunde. „Benni ist einer derer, die in der Rückrunde den Klassenerhalt für uns realisieren sollen. Das ist für ihn ein guter Schritt“, zitiert die ‚DeichStube‘ Trainer Florian Kohfeldt. In welchem Maß er den 21-Jährigen einsetzen wird, lässt er aber offen: „Er ist definitiv jemand, der für den Erfolg der Mannschaft in der Rückrunde eine relevante Rolle spielt. Welche – ob als Einwechselspieler oder von Anfang an und auf welcher Position – das werde ich von Mal zu Mal entscheiden.“

Goller war im Sommer von Schalke 04 an die Weser gewechselt, kam dort bisher aber nur sporadisch zum Einsatz. Insgesamt 286 Pflichtspielminuten stand er bisher für Werder auf dem Platz, eine Torbeteiligung gelang ihm dabei nicht. In der Rückrunde soll das anders werden. Zuletzt wurde er als rechtes Glied einer Fünferkette getestet.