45 Millionen: Neapel an Duo dran

Die SSC Neapel ist auf der Suche nach Verstärkungen für die Abwehr offenbar bei Olympiakos Piräus fündig geworden. Wie die ‚Gazzetta dello Sport‘ berichtet, haben die Azzurri Konstantinos Tsimikas ins Visier genommen. Eine Ablöse von rund 15 Millionen Euro steht im Raum. Der 23-jährige Linksverteidiger spielt zurzeit beim griechischen Rekordmeister groß auf und soll in Napoli-Trainer Gennaro Gattuso einen Befürworter seiner Verpflichtung gefunden haben. Sein Vertrag bei Olympiakos ist noch bis 2022 datiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Derweil sucht der derzeitige Tabellensechste der Serie A auch nach Verstärkungen für den Angriff. Sollte sich die Real Madrid-Personalie Luka Jovic (22, Vertrag bis 2025) als zu teuer erweisen, wird Lorenzo Morón von Betis Sevilla als möglicher Ersatz gehandelt. Der 26-jährige Stürmer erzielte nach bislang 29 Einsätzen für die Andalusier elf Tore und bereitete drei weitere vor. Vertraglich ist Morón noch bis 2022 an Betis gebunden. Rund 30 Millionen würden wohl fällig, sollte das Interesse der SSC Neapel konkreter werden.

Weitere Infos

Kommentare