City sichert sich Álvarez – Wechsel im Sommer?

Der Wettstreit um Julián Álvarez ist offenbar entschieden. Mit Manchester City soll die erste europäische Station des Sturmtalents feststehen. River Plate darf aber wohl noch bis Sommer auf das Eigengewächs zählen.

Julián Álvarez beim Torabschluss
Julián Álvarez beim Torabschluss ©Maxppp

In den vergangenen Wochen wurde nahezu jeder europäische Topklub mal mehr, mal weniger konkret mit Julián Álvarez in Verbindung gebracht. Auch der FC Bayern und Borussia Dortmund wurden gehandelt. Der Youngster schlägt seine Zelte aber offenbar in Manchester auf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚90min.com‘ berichtet, hat sich Manchester City durchgesetzt, die Bekanntgabe des Transfer soll unmittelbar bevorstehen. Der siebenfache englische Meister aktiviert die Ausstiegsklausel im Vertrag des 21-Jährigen und zahlt rund 24 Millionen Euro Ablöse, heißt es.

Álvarez bleibt bis Sommer in Buenos Aires

River Plate wären zwar die Hände gebunden, der Ausbildungsklub setzt sich aber wohl dennoch mit dem Wunsch durch, den Stürmer bis zum Sommer in Argentinien halten zu können. Die beiden Klubs sollen sich auf eine entsprechende Vereinbarung verständigt haben.

River würde die Vereinbarung gerne noch bis Oktober verlängern, um auf Álvarez bei der Copa Libertadores setzen zu können. Dass sich City darauf einlässt und gleichzeitig darauf verzichtet, den Youngster schon in der Sommervorbereitung in Manchester zu wissen, ist schwer vorstellbar.

Weitere Infos

Kommentare