Neben Moukoko: Drei BVB-Talente drängen zu den Profis

Am 20. November feiert Youssoufa Moukoko seinen 16. Geburtstag und darf von da an für die Profis von Borussia Dortmund auflaufen. Im Schatten des Wunderstürmers drängen drei weitere Talente ins Scheinwerferlicht.

Immanuel Pherai ist bei den BVB-Profis eingeplant
Immanuel Pherai ist bei den BVB-Profis eingeplant ©Maxppp

Dass Borussia Dortmund ein herausragendes Pflaster ist, um sich als Teenager weiterzuentwickeln, stellt schon jetzt Jude Bellingham unter Beweis. Erst seit ein paar Wochen beim BVB, gehört der 17-Jährige zu den großen Gewinnern der Vorbereitung und hat beste Chancen auf einen Stammplatz. Aber auch die Eigengewächse gedeihen prächtig bei Schwarz-Gelb.

Unter der Anzeige geht's weiter

Allen voran Immanuel Pherai, den der Vizemeister vor drei Jahren in der Talentschmiede von AZ Alkmaar entdeckt hatte. Nach schillernden Auftritten für die U19 gehört der 19-Jährige heute neben Neuzugang Bellingham zu den großen Siegern der Vorbereitung.

Pherai bei den Profis eingeplant

Pherai schaffte es in dieser noch jungen Saison bereits viermal in den Testspiel-Kader. Laut ‚Bild‘ soll der Zehner in dieser Saison fester Bestandteil des Profikaders sein und sich sogar Hoffnungen auf Startelfeinsätze machen dürfen.

Ganz so schnell soll es bei Nnamdi Collins nicht gehen. Der 16-jährige Innenverteidiger durfte sich zwar ebenfalls schon bei den Profis zeigen, ist allerdings erst für das kommende Jahr dort eingeplant. Ähnlich könnte es Ansgar Knauff ergehen, der beim Test gegen den MSV Duisburg (5:1) einen Doppelpack schnürte. Noch ist aber keine endgültige Entscheidung gefallen, wann der 18-jährige Flügelspieler dauerhaft zu den Profis aufrücken soll.

Weitere Infos

Kommentare