M‘gladbach: Farke hatte Alternativen

von David Hamza
M‘gladbach: Farke hatte Alternativen @Maxppp

Daniel Farke hätte schon vor seinem Sommerwechsel zu Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga landen können. In der ‚Rheinischen Post‘ sagt der Fohlen-Coach: „Es ist kein Geheimnis, dass Gladbach nicht meine erste Gelegenheit war, in der Bundesliga zu arbeiten. Aber es war nichts Passendes dabei.“ Der 45-Jährige mache „nur Dinge, von denen ich zu 100 Prozent überzeugt bin.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit seinem neuen Arbeitgeber konnte sich Farke „immer identifizieren – junge Spieler entwickeln, trotz begrenzter finanzieller Möglichkeiten eine klare Idee haben, eine Einheit bilden, mit viel Ballbesitz und Kreativität offensiven Fußball spielen.“ Nach sieben Spieltagen steht Farke mit Gladbach auf Platz sechs der Bundesliga.

Lesen Transfer-Hammer: Sommer vor Wechsel nach England
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter