Angebote liegen vor: Boatengs Plan für die Zukunft

Die Zeit von Jérôme Boateng beim FC Bayern ist nach zehn Jahren vorbei, der auslaufende Vertrag wurde nicht verlängert. Ruhiger angehen lassen will es der Weltmeister in Zukunft aber nicht.

Jérôme Boateng im Bayern-Trikot
Jérôme Boateng im Bayern-Trikot ©Maxppp

Jérôme Boateng will auch nach seiner Zeit beim FC Bayern weiter Titel sammeln. Wie ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ berichten, prüft das Management des Innenverteidigers derzeit einige Offerten für den 32-jährigen Innenverteidiger, der ablösefrei auf dem Markt ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seine Karriere in Übersee gemütlich ausklingen lassen will Boateng noch nicht. Vielmehr möchte der Weltmeister von 2014 es nochmal wissen und bei einem Champions League-Klub anheuern, so die Portale. Im Hinterkopf ist dabei auch eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft.

Mit Hansi Flick übernimmt dort Boatengs bisheriger Bayern-Trainer. Flick hält große Stücke auf Boateng. Gut möglich, dass er ihn dann nach der EM zurück ins DFB-Team holt. Voraussetzung: Boateng überzeugt auch bei seinem neuen Verein. Außer der Bundesliga kommen wohl alle anderen Top-Ligen in Frage.

Weitere Infos

Kommentare