Löw-Anruf: Müller vor EM-Teilnahme

Zweieinhalb Jahre lang verfolgte Thomas Müller die Spiele der Nationalmannschaft nur als Zuschauer. Jetzt steht für den Weltmeister von 2014 die Rückkehr an.

Thomas Müller ist ein Urgestein des FC Bayern
Thomas Müller ist ein Urgestein des FC Bayern ©Maxppp

Thomas Müller kann sich offenbar auf ein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft einstellen. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat Bundestrainer Joachim Löw den 31-Jährigen bereits in einem Telefongespräch von seinen Plänen unterrichtet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Müller war letztmals im November 2018 für das DFB-Team aufgelaufen. Zuletzt berichtete schon der ‚kicker‘, dass Löw bei seinem letzten Turnier als Bundestrainer neben dem Bayern-Profi auch den aussortierten Mats Hummels (32, Borussia Dortmund) reintegrieren will.

Der Startschuss für die Europameisterschaft fällt am 11. Juni, coronabedingt können 26 statt 23 Spieler in den Kader berufen werden. Das DFB-Aufgebot soll am 19. Mai bekanntgegeben werden. Löw berät sich mit seinem Trainerstab und Manager Oliver Bierhoff seit dem gestrigen Montag in Berlin.

Weitere Infos

Kommentare