Skibbe unterschreibt in Japan

Michael Skibbe beim Training der Dortmunder U19
Michael Skibbe beim Training der Dortmunder U19 ©Maxppp

Michael Skibbe setzt seine Trainerlaufbahn in Japan fort. Ab der kommenden Saison, die Anfang 2022 startet, übernimmt der 56-Jährige beim Erstligisten Sanfrecce Hiroshima. Skibbe freut sich auf „die Gelegenheit, die Menschen und die Kultur Japans kennenzulernen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Bis Ende Januar coachte er Al-Ain in Saudi-Arabien. In der Bundesliga hatte Skibbe einst bei Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC an der Seitenline gestanden.

Weitere Infos

Kommentare