Amallah auf Augsburg-Radar?

Selim Amallah beim Torjubel
Selim Amallah beim Torjubel ©Maxppp

Beim FC Augsburg könnte sich bis zur Schließung des Transferfensters noch etwas tun. Wie das belgische Portal ‚voetbalbelgie.be‘ berichtet, beschäftigen sich die Fuggerstädter mit Selim Amallah von Standard Lüttich. Der Zehner steht nur noch bis 2023 beim Jupiler Pro League-Klub unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

In Augsburg könnte der 25-jährige Marokkaner das dünn besetzte offensive Mittelfeld verstärken. Der Nationalspieler startete mit drei Toren in den ersten drei Saisonspielen exzellent in die neue Saison. Neben dem Bundesligisten sollen auch Besiktas und der FC Girona Interesse an Amallah signalisiert haben.

Weitere Infos

Kommentare