Vranckx: „Ich will ein Topspieler werden“

Aster Vranckx im Training des VfL Wolfsburg
Aster Vranckx im Training des VfL Wolfsburg ©Maxppp

Mittelfeld-Talent Aster Vranckx ist froh über seinen Sprung vom belgischen Erstligisten KV Mechelen in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg. „Bei allem Respekt vor meinem Ex-Klub: Wolfsburg ist ein viel größerer Klub, der in der Champions League spielt, bei dem schon viele große Spieler gespielt haben“, so der Sommer-Neuzugang der Wölfe gegenüber dem ‚kicker‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

4,5 Millionen Euro Ablöse überwies der VfL für Vranckx, der bereits angedeutet hat, dass dieses Geld gut angelegt sein dürfte. Trainer Florian Kohfeldt bezeichnet den 19-jährigen Achter als „extrem wichtig“ und bot ihn seit Amtsantritt Ende Oktober schon viermal in der Startformation auf. Entsprechend selbstbewusst tritt Vranckx auf: „Ich will ein Topspieler werden, das ist mein Traum.“

Weitere Infos

Kommentare