Gerüchte um Ronaldinho-Comeback

Ronaldinho saß in Paraguay im Gefängnis
Ronaldinho saß in Paraguay im Gefängnis ©Maxppp

Superstar Ronaldinho liebäugelt offenbar mit einer Rückkehr in den Profifußball. Die argentinische Zeitung ‚El Día‘ berichtet, dass im 40-jährigen Brasilianer (früher u.a. FC Barcelona, AC Mailand) während seiner Zeit im Gefängnis der Entschluss gereift sei, seine Schuhe noch einmal schnüren zu wollen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ronaldinhos Ziel sei Gimnasia de la Plata. Der argentinische Erstligist wird von Diego Maradona trainiert, ebenfalls eine Legende des Fußballs. Kontakt zwischen den Parteien gebe es derzeit aber noch nicht. Ronaldinho lebt derzeit noch unter Überwachung in einem Hotel in Paraguays Hauptstadt Asunción. In dem südamerikanischen Land war der zweimalige Weltfußballer inhaftiert worden, nachdem er mit einem gefälschten Pass einreisen wollte.

Weitere Infos

Kommentare