Nach Einbruch: Denkt Ribéry an Italien-Abschied?

Franck Ribéry im Trikot von AC Florenz
Franck Ribéry im Trikot von AC Florenz ©Maxppp

Frank Ribéry hat angedeutet, dass er sich mit einem Abschied vom AC Florenz beschäftigt. In einer über seine Social Media-Kanäle verbreiteten Botschaft lässt der 37-jährige Franzose Entsprechendes durchblicken. Hintergrund ist ein Einbruch in seinem Haus in Florenz.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ribéry sei nun um die Sicherheit seiner Familie besorgt, wie er erklärt. Vor allem folgende Aussage seiner Botschaft wird den Verantwortlichen der Fiorentina Sorgen bereiten: „Meine Familie kommt an erster Stelle. Wir werden alle nötigen Entscheidungen treffen, um unser Wohlergehen zu sichern.“ Kündigt sich da ein Wechsel an?

Weitere Infos

Kommentare