Frankfurt: Krösche will Kader verkleinern

Markus Krösche leitet die sportlichen Geschicke in Frankfurt
Markus Krösche leitet die sportlichen Geschicke in Frankfurt ©Maxppp

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche will den 29 Spieler umfassenden Mannschaftskader in den nächsten Wochen zusammenkürzen. „Grundsätzlich wird es noch eine Kaderreduzierung geben“, sagt der 40-Jährige im ‚kicker‘. Feste Abschiedskandidaten gibt es nicht, zunächst soll sich Cheftrainer Oliver Glasner ein eigenes Bild vom Kader machen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Offizielle Angebote für Eintracht-Spieler hat es laut Krösche bislang nicht gegeben. Vielmehr befindet sich der Kaderplaner im Fall von André Silva und Filip Kostic „mit den Beratern im Austausch“, um das viel umworbene Duo von einer weiteren Saison in der Mainmetropole zu überzeugen. Darüber hinaus will Krösche proaktiv auf dem Transfermarkt agieren und nicht erst auf Spielerverkäufe warten, um zu handeln: „Wenn sich eine günstige Gelegenheit ergibt und ein Spieler uns weiterhilft, würden wir auch eine sofortige Verpflichtung in Betracht ziehen.“

Weitere Infos

Kommentare