FC Bayern: Tuchel-Unterschrift noch diese Woche?

von Tristan Bernert - Quelle: tz | AZ
1 min.
Thomas Tuchel schaut skeptisch @Maxppp

Es wäre eine verrückte Wendung in der Trainersuche des FC Bayern. Möglicherweise wird sie noch in dieser Woche vertraglich fixiert.

Die Verantwortlichen des FC Bayern drängen bei Thomas Tuchel auf eine Entscheidung. Wie die ‚tz‘ berichtet, möchten die Klub-Bosse die Weiterbeschäftigung des Trainers noch in dieser Woche vertraglich fixieren. Damit würde eine kuriose Trainersuche ihr Ende finden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schließlich hatten die Münchner schon Ende Februar verkündet, dass Tuchel den FCB zum Saisonende verlassen wird. Doch in der Folge handelte man sich Absagen von den Wunsch-Trainern Xabi Alonso, Julian Nagelsmann, Ralf Rangnick und Oliver Glasner ein. Ein Tuchel-Verbleib wurde so wieder akutes Thema.

Lese-Tipp Bayern ausgestochen: Köln bedient sich in Leipzig

Tuchels Forderungen

Offen ist aber nach wie vor, ob der 50-Jährige selbst überhaupt einer Verlängerung seiner Amtszeit zustimmen würde. Tuchel knüpft seinen Verbleib offenbar an Bedingungen. So soll er einen neuen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren fordern – auf ein Jahr als Übergangstrainer hat Tuchel keine Lust.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zudem berichtet die Münchner ‚Abendzeitung‘, dass Tuchel die volle Rückendeckung aller Klub-Bosse fordert. Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund gelten als Befürworter einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Coach, allerdings gibt es klubintern auch Tuchel-Kritiker. Aufsichtsrat Uli Hoeneß etwa teilte vor nicht allzu langer Zeit noch öffentlich gegen den Übungsleiter aus. Ob die Bayern es nun schaffen, an einem Strang zu ziehen?

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter