Kiomourtzoglou zu teuer für Hannover?

Martin Kind ist seit 2006 Klubboss von Hannover 96
Martin Kind ist seit 2006 Klubboss von Hannover 96 ©Maxppp

Hannover 96 erwägt eine Verpflichtung von Orestis Kiomourtzoglou. Geschäftsführer Martin Kind bestätigt dem ‚Sportbuzzer‘: „Ja, wir beschäftigen uns mit ihm.“ Der defensive Mittelfeldspieler, geboren in München, steht noch bis 2023 beim niederländischen Erstligisten Heracles Almelo unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wegen der hohen Ablöseforderung aus dem Nachbarland ist Kind „nicht allzu optimistisch“, dass der 23-jährige Kiomourtzoglou den Weg nach Hannover einschlagen wird: „Wir kümmern uns auch um Alternativen.“

Weitere Infos

Kommentare