Roma: Mourinho unzufrieden mit Kader

José Mourinho steht seit dieser Saison in Rom an der Seitenlinie
José Mourinho steht seit dieser Saison in Rom an der Seitenlinie ©Maxppp

Nach der heftigen 1:6-Niederlage gegen FK Bodo/Glimt in der Europa Conference League ließ sich José Mourinho zu einer harschen Kritik an seinen Spielern hinreißen. Bei ‚Sky Italia‘ sagte der Trainer der AS Rom: „Wir haben eine sehr gute Mannschaft, wir haben keinen sehr guten Kader.“ Gegen die Norweger ließ der Portugiese vorrangig Spieler aus der zweiten Reihe auflaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dass Mourinho mit der Leistung der Roma nicht einverstanden war, äußerte er mit einer weiteren Spitze in Richtung seiner Spieler: „Wir haben gegen eine Mannschaft verloren, die an diesem Abend mehr Qualität zeigte. Ihre erste Mannschaft hat mehr Qualität als unsere zweite Mannschaft.“ An der Zusammenstellung des Kaders war Mourinho im Sommer allerdings auch maßgeblich beteiligt.

Weitere Infos

Kommentare