Southampton: Hasenhüttl fordert Transfers

Ralph Hasenhüttl steht beim FC Southampton bis 2024 unter Vertrag.
Ralph Hasenhüttl steht beim FC Southampton bis 2024 unter Vertrag. ©Maxppp

Ralph Hasenhüttl, Cheftrainer des FC Southampton, geht beim Thema Transfers in die Offensive. Im Interview mit der britischen ‚Press Association‘ sagt der österreichische Coach: „Es ist Fakt, dass wir diese Saison einen sehr kleinen Kader hatten und jungen Spielern vertrauen mussten. Unsere Mannschaft war für die Vielzahl der Spiele nicht breit genug aufgestellt. Ich habe schon oft darüber gesprochen, wir müssen einen Weg finden, die Situation zu verbessern.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 53-Jährige stellt klare Forderungen: „Im Sommer brauchen wir viele neue Spieler, die die nötige Qualität besitzen, um uns zu helfen. Andernfalls werden wir die gleichen Probleme haben wie diese Saison.“ Nachdem die Saints zu Saisonbeginn noch an den internationalen Rängen schnupperten, ist der Premier League-Klub mittlerweile auf Platz 14 abgerutscht. Ob der Klub im Sommer reagiert und deutlich mehr Geld in die Hand nimmt als zuvor, ist jedoch fraglich. Mehrheitseigner Gao Jisheng versucht seit geraumer Zeit seine Anteile zu verkaufen und zeigte sich in der Vergangenheit wenig investitionsfreudig.

Weitere Infos

Kommentare