Nächster BVB-Hammer: Entscheidung um Hummels gefallen

von Niklas Scheifers - Quelle: Ruhr Nachrichten
1 min.
Mats Hummels im BVB-Trikot @Maxppp

Was für ein Tag bei Borussia Dortmund. Unmittelbar nach der Trennung von Cheftrainer Edin Terzic ist nun auch klar, wie es mit Mats Hummels weitergeht.

Tag der Entscheidungen in Dortmund: Nach Edin Terzic wird auch Abwehrstar Mats Hummels die Borussia in diesem Sommer verlassen. Laut den ‚Ruhr Nachrichten‘ ist der Abgang des 35-Jährigen besiegelt – der BVB werde kein Vertragsangebot vorlegen und den Kontrakt auslaufen lassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wer angenommen hatte, dass Hummels nach dem Terzic-Aus in Dortmund weitermacht, der wird eines Besseren belehrt. Letztendlich hat keiner der beiden Streithähne eine Zukunft in schwarz-gelb – eine konsequente Entscheidung, die der neue Sport-Geschäftsführer Lars Ricken und seine Mitstreiter da getroffen haben.

Lese-Tipp Ergebnis der Gespräche: Moukoko darf gehen

Hummels brachte BVB-Bosse gegen sich auf

Schon länger gelten Hummels und Terzic nicht gerade als beste Freunde. In den vergangenen Wochen und Monaten scheint sich das Verhältnis beider nachhaltig verschlechtert zu haben und war am Ende wohl gar nicht mehr zu kitten. Höhepunkt: Hummels soll seinen Verbleib an die Bedingung geknüpft haben, dass Terzic geht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch die scharfe Kritik am Trainer in einem Interview mit der ‚Sport Bild‘ schlug hohe Wellen und kam klubintern überhaupt nicht gut an. Als „unmöglich“ sollen Ricken und Co. das Verhalten aufgefasst haben, berichten die ‚Ruhr Nachrichten‘. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass Hummels gehen muss. Gut möglich, dass der Innenverteidiger seine Karriere bei einem namhaften italienischen Verein fortsetzt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter