Winter-Endspurt: Sechs Toptransfers stehen an

Mit dem heutigen Dienstag startet die letzte Woche des Wintertransfermarkts. Einige Toptransfer stehen noch an. FT gibt einen Überblick.

Einige Toptransfers stehen noch an
Einige Toptransfers stehen noch an ©Maxppp

Anthony Martial (26)

Der Franzose will Manchester United verlassen und hat mit dem FC Sevilla einen Leiharbeitgeber gefunden, der auch das Gehalt übernehmen will. Wie Transferinsider Fabrizio Romano beim ‚Guardian‘ schreibt, überweisen die Andalusier sechs Millionen Euro Leihgebühr an United und übernehmen das Wochengehalt von 180.000 Euro. Der Deal könnte noch am heutigen Dienstag über die Bühne gehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dusan Vlahovic (21)

In den Blockbuster-Transfer der diesjährigen Transferperiode kommt schlussendlich doch noch Bewegung. Laut den italienischen Fernsehsendern ‚Sportitalia‘ und ‚Sky Sport Italia‘ hat der AC Florenz dem Angebot von Juventus Turin zugestimmt. Die Summe wird auf 67 bis 75 Millionen Euro taxiert. Der 21-jährige Serbe soll sich bereits im Vorfeld auf einen Wechsel ins Piemont festgelegt haben. Dort streicht er künftig wohl sieben Millionen Euro pro Jahr ein.

Álvaro Morata (29)

Der Wechsel des serbischen Wunderstürmers nach Turin würde die Bahn freimachen für Morata. Der Spanier ist derzeit noch von Atlético Madrid an Juve verliehen, würde aber wohl lieber im Camp Nou für Barcelona auflaufen. Sollten die Bianconeri die Freigabe erteilen, würde der 26-fache spanische Meister gerne die Leihe übernehmen.

Ousmane Dembélé (24)

Platz schaffen soll aus Sicht der Blaugrana noch Dembélé. Vergangene Woche kam es zum Knall und Geschäftsführer Mateu Alemany erklärte öffentlich, der Franzose muss „den Verein so schnell wie möglich verlassen“. Ganz konkrete Interessenten gibt es allerdings nicht. Ein Ausweg könnte das omnipräsente Newcastle United bieten. Eine Rückkehr in den Barça-Kader ist kaum vorstellbar. Berater Moussa Sissoko ist heute zu neuerlichen Gesprächen angreist.

Nicolás Tagliafico (29)

Spätestens im kommenden Sommer wird der Argentinier Ajax Amsterdam verlassen, eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags ist nicht geplant. Auch beim 29-Jährigen würde Barça gerne schon im Winter zuschlagen. Ein Tauschgeschäft, in das Álex Baldé eingebunden wird, könnte den klammen Katalanen bei der Finanzierung helfen. Tagliafico soll unbedingt schon im Winter in die Gaudí-Stadt wechseln wollen.

Adama Traoré (26)

Der Spanier könnte den Wolverhampton Wanderers noch den Rücken kehren, bleibt der Premier League aber wohl erhalten. Laut Fabrizio Romano ist Tottenham Hotspur zuversichtlich, den Rechtsaußen unter Vertrag nehmen zu können. Die persönliche Arbeitsvertrag sei bereits ausgehandelt. In der laufenden Saison kommt Traoré nicht richtig in Schwung, lediglich ein Saisontor steht zu Buche. Bei den Spurs soll sich das ändern.

Weitere Infos

Kommentare