Mainz: Bruma-Verbleib zu teuer

Jeffrey Bruma absolvierte vor der Corona-Pause fünf Pflichtspiele für Mainz
Jeffrey Bruma absolvierte vor der Corona-Pause fünf Pflichtspiele für Mainz ©Maxppp

Die Corona-bedingten Veränderungen auf dem Transfermarkt machen auch vor dem FSV Mainz 05 nicht halt. Laut dem ‚kicker‘ ist ein Verbleib der Wolfsburger Leihgabe Jeffrey Bruma „nicht realistisch“. Der 28-jährige Niederländer sei für die Rheinhessen aufgrund seines hohen Gehalts derzeit nicht zu finanzieren.

Zudem verfügen die 05er ohnehin nicht über eine Kaufoption für den Innenverteidiger. Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer ging vor wenigen Tagen bereits davon aus, dass Bruma sowie andere Leihspieler vorerst wieder weg sein werden. Bei den Wölfen besitzt Bruma noch einen Vertrag bis 2021.

Weitere Infos

Kommentare