Medien: BVB-Interesse an Edwards

von Remo Schatz - Quelle: The Sun
1 min.
Ronnie Edwards (l.) im Zweikampf mit Brennan Johnson von Nottingham Forest @Maxppp

Der Defensive hat Borussia Dortmund bereits einen komplett neuen Anstrich verpasst. Scheinbar hält der BVB aber die Augen nach einem dritten neuen Innenverteidiger offen - und fahndet erneut in England.

Mit Nico Schlotterbeck (22) und Niklas Süle (26) hat sich Borussia Dortmund bereits zwei begehrte Innenverteidiger sichern können. Mit Dan-Axel Zagadou (22) und Marin Pongracic (24) werden aber eben so viele Verteidiger sicher den BVB verlassen. Hinzu kommt Manuel Akanji (26), der die Wechselfreigabe erhalten hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der dritte neue Verteidiger könnte aus England kommen. Wie die ‚Sun‘ berichtet, zeigen die Schwarz-Gelben Interesse an Ronnie Edwards. Der 19-Jährige gilt als eines der größten Innenverteidiger-Talente seines Jahrgangs und verdiente sich in der abgelaufenen Saison für Peterborough United seine Sporen in der zweiten englischen Liga. Für The Posh sammelte er 38 Pflichtspieleinsätze und debütierte Anfang Oktober in der englischen U19-Nationalmannschaft.

Lese-Tipp Reus über sein persönliches Finale

Edwards steht aber nicht nur unter Dortmunder Beobachtung. Laut der englischen Boulevardzeitung zeigen neben Aston Villa, dem FC Southampton, Crystal Palace, Tottenham Hotspur und Manchester United auch RB Leipzig sowie Eintracht Frankfurt Interesse. In Peterborough steht Edwards noch bis 2025 unter Vertrag, durch den Abstieg in die dritte Liga gilt ein Wechsel aber als wahrscheinlich. Und wie ‚Sun‘ weiter berichtet, könnte sich die Ablöseforderung auf bis zu zwölf Millionen Euro belaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter