Portugal dementiert Ronaldo-Meldung

von David Hamza - Quelle: fpf.pt
1 min.
Portugal dementiert Ronaldo-Meldung @Maxppp

Der portugiesische Verband widerspricht Berichten, laut denen Cristiano Ronaldo seinem Trainer Fernando Santos angedroht habe, das WM-Quartier der Iberer zu verlassen. Die FPF teilt in einer Stellungnahme mit, CR7 habe „zu keinem Zeitpunkt damit gedroht […], die Nationalmannschaft […] in Katar zu verlassen.“ Gegenteiliges berichtete zuvor die portugiesische Zeitung ‚Record‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Iberer erspielten sich am Dienstag ohne ihren 37-jährigen Superstar in der Startelf einen glanzvollen 6:1-Achtelfinalsieg gegen die Schweiz. Am Samstag (16 Uhr) trifft Portugal in der Runde der letzten Acht auf Marokko. Die besten Karten auf einen Platz in der Startelf dürfte Ronaldo nach dem starken Auftritt von Vertreter und Dreifachtorschütze Gonçalo Ramos (21) dann erneut nicht haben.

Lese-Tipp Varane nie mehr für Frankreich
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter