Medien: Kimmich verteilt ersten Korb

von Matthias Rudolph - Quelle: Sport
1 min.
Joshua Kimmich im Einsatz für die Bayern @Maxppp

Joshua Kimmich will mit Deutschland Europameister werden. Nebenbei muss der DFB-Rechtsverteidiger aber auch seine Zukunft auf Vereinsebene klären. Einen ersten vorläufigen Korb soll Kimmich nun verteilt haben.

Die Zukunft von Joshua Kimmich ist ungewiss. Der Vertrag des 29-Jährigen beim FC Bayern läuft 2025 aus. Entsprechend muss in diesem Sommer geklärt werden, ob es eine Fortsetzung der Zusammenarbeit geben wird – oder ob der Rekordmeister Kimmich lieber zu Geld macht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Erster Ansprechpartner bleiben die Bayern. Aber auch der FC Barcelona scheint ernstzunehmende Absichten zu haben. Wie die ‚Sport‘ berichtet, laufen intensive Gespräche zwischen den Blaugrana und Kimmich. Auch ein erstes Angebot soll den 84-fachen Nationalspieler bereits erreicht haben.

Lese-Tipp Bayerns konsequenter Plan mit Pavlovic & Stanisic

Die vorgelegten Zahlen entsprechen dem Bericht zufolge aber bei weitem nicht dem, was Kimmich sich vorstellt. In Sachen Gehalt liegen beide Seiten weit auseinander. Entsprechend habe Kimmich die Offerte abgelehnt. Gleichzeitig bleibt in diesem Sommer noch viel Zeit, um sich anzunähern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch Flick will Kimmich

Klar ist: Barças Interesse an Kimmich ist auch nach dem bevorstehenden Trainerwechsel von Xavi zu Hansi Flick ungebrochen. Und in Barcelona winkt dem 29-Jährigen eher seine präferierte Rolle im zentralen Mittelfeld. Finanziell müssten sich die Katalanen aber weit strecken.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter