Offensiv-Verstärkung: Schlägt Hoffenheim beim FC Bayern zu?

Auf der Suche nach Verstärkungen für den Angriff ist die TSG Hoffenheim auf ein Bayern-Talent gestoßen. Zwei Transfermodelle wären denkbar.

Oliver Batista Meier spielt seit seinem 16. Lebensjahr für den FC Bayern
Oliver Batista Meier spielt seit seinem 16. Lebensjahr für den FC Bayern ©Maxppp

Die TSG Hoffenheim hat das Lasso nach einem Offensivtalent des FC Bayern ausgeworfen. Laut dem ‚kicker‘ besteht Interesse an Oliver Batista Meier (19), der in den Münchner Nachwuchsteams zuletzt eindrucksvoll auf sich aufmerksam gemacht hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Raum stehen dem Bericht zufolge eine Leihe sowie ein fixer Transfer inklusive Rückkaufoption, da man den Zugriff auf das Talent aus Bayern-Sicht nicht verlieren wolle.

Spielpraxis für den Dribbler

In der Offensive kann Batista Meier nahezu jede Position bekleiden. Am wohlsten fühlt sich der dribbelstarke Rechtsfuß aber auf der linken Außenbahn. Von dort kann er nach innen ziehen und den Abschluss suchen. Insgesamt 19 Treffer und acht Vorlagen in den diversen Jugendteams der Bayern belegen zudem die Torgefahr des deutschen U19-Nationalspielers.

Auch unter Hansi Flick kam Batista Meier in dieser Saison schon zum Einsatz. Gegen Fortuna Düsseldorf gewährte der Chefcoach dem Eigengewächs zwölf Minuten Einsatzzeit. Auf dem Schirm hat Flick den Youngster also schon, auf viel Spielpraxis dürfte Batista Meier in München aber nicht hoffen. Das wäre bei der TSG anders.

Weitere Infos

Kommentare