Mamba vor Wechsel nach Kasachstan

Streli Mamba schnupperte mit Paderborn Bundesliga-Luft
Streli Mamba schnupperte mit Paderborn Bundesliga-Luft ©Maxppp

Angreifer Streli Mamba vom SC Paderborn könnte bald für den kasachischen Erstligisten FK Qairat Almaty auf Torejagd gehen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, würden die Ostwestfalen für den 26-Jährigen „eine Ablösesumme im höheren sechsstelligen Bereich, die sich inklusive Erfolgsboni auf bis zu eine Million Euro erhöhen kann“, einstreichen. Laut Informationen von ‚Transfermarkt‘-Redakteur Marius Soyke gibt es bereits eine Einigung zwischen Mamba und dem Klub aus Kasachstan. Nur die Paderborner müssen noch grünes Licht geben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Sommer stand der in Göppingen geborene Angreifer schon mit dem 1. FC Köln in Kontrakt, damals scheiterten die Verhandlungen allerdings, da sich die Geißböcke mit Paderborn nicht über die Ablöse einig wurden. In der laufenden Zweitligasaison kam Mamba bisher in keinem einzigen Spiel zum Einsatz.

Weitere Infos

Kommentare