Hertha: Weitere Windhorst-Millionen im Anflug

Lars Windhorst bei einer Hertha-Pressekonferenz
Lars Windhorst bei einer Hertha-Pressekonferenz ©Maxppp

Weitere 64 Millionen Euro wird Hertha BSC in Kürze von Lars Windhorst kassieren. Laut ‚kicker‘ wird die Summe in zwei Raten gezahlt, beide sind noch in der anstehenden Sommer-Transferperiode fällig. Zwietracht oder gar eine mögliche Trennung dementierte der Investor unterdessen: „Wenn zwei dasselbe spekulieren, wird es dadurch nicht richtiger. Wir stehen weder 'mit dem Rücken zur Wand', noch müssen und werden wir 'Anteile abgeben'.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Insgesamt belaufen sich die Investitionen nach Zahlung der offenen Raten auf 374 Millionen Euro. Eine stolze Summe, die sportlich bislang noch keine Wirkung zeigte. In der abgelaufenen Spielzeit entgingen die Berliner dem Abstieg nur knapp und schlossen die Saison mit lediglich 35 Punkten auf Rang 14 ab. Um den Kader zu verstärken und Transfers wie den von Kevin-Prince Boateng unter Dach und Fach zu bringen, werden die Windhorst-Millionen daher definitiv benötigt.

Weitere Infos

Kommentare