Amjhad Nazih könnte seine ersten Profi-Erfahrungen in der Bundesliga machen. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, zeigen sowohl der FC Schalke 04 als auch RB Leipzig Interesse am 17-jährigen Torhüter von Olympique Nîmes.

Nazih ist noch bis 2022 an den französischen Erstligisten gebunden, verfügt aber noch über keinen Profivertrag. Sollten die Klubs das Torwart-Juwel also von einem Wechsel überzeugen können, würde wohl nur eine geringe Ausbildungsentschädigung fällig werden.

Der 17-Jährige wartet in Nîmes noch auf sein Profi-Debüt und kommt stattdessen in der U19 des Klubs zum Einsatz. Für die französische U17-Nationalmannschaft lief Nazih bisher zweimal auf. Bei der U17-Weltmeisterschaft in Brasilianer im vergangenen Herbst war er Teil des Kaders.