Die größten Sorgenfalten im Gesicht von Christian Titz dürften sich so langsam glätten. Der Hamburger SV hat einen neuen Innenverteidiger gefunden. Von der AS St. Étienne kommt Léo Lacroix. Der Schweizer unterzeichnet einen Leihvertrag für die kommende Saison. Für den Anschluss sichern sich die Hanseaten eine Kaufoption.

Léo ist ein gestandener Verteidiger, der über eine herausragende Physis verfügt. Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Wir freuen uns deshalb sehr darüber, ihn an Bord willkommen zu heißen“, erklärt Sportvorstand Ralf Becker.

Lacroix ist 1,97 Meter groß und stand auch schon im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft. Der Rechtsfuß stammt aus der Jugend des FC Sion. Seit 2016 stand er bei St. Étienne unter Vertrag, absolvierte die vergangene Saison aber auf Leihbasis für den FC Basel.