Haaland will zu Manchester United

Erling Haaland ist momentan eines der begehrtesten Transferziele der europäischen Top-Klubs. Nun soll der Shootingstar von Red Bull Salzburg einen entscheidenden Schritt auf Manchester United zugemacht haben. „Erling Haaland sagt Ole Gunnar Solskjaer, dass er begierig darauf ist, seinen Transfer zu Manchester United abzuwickeln“, titelt die ‚Daily Star‘. Der 19-Jährige beteuerte seinem Landsmann, dass der englische Rekordmeister die erste Wahl für ihn ist. Solskjaer selbst ist am gestrigen Samstag nach Österreich geflogen, um sein Vorhaben zu bekräftigen. Das letzte Wort im Transferpoker ist noch lange nicht gesprochen.

Fehlstart für Gattuso in Neapel

Der neue Trainer der SSC Neapel, Gennaro Gattuso, debütierte gestern vor heimischer Kulisse gegen den FC Parma. Eine 1:2-Niederlage erschwert seinen dortigen Einstand. „Ein Schockstart für Gattuso“, titelt der ‚Corriere dello Sport‘ und ergänzt: „Alles wird auf den Kopf gestellt“. Der ‚Quotidiano Sportivo‘ schreibt von einer Niederlage gegen ein „europäisches Parma“.

Der „gestohlene Clásico“

Der FC Barcelona kam gestern nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Real Sociedad hinaus. Die spanische Presse zeigt sich empört. Nicht wegen des Ergebnisses, sondern wegen einer Fehlentscheidung auf Seiten des Schiedsrichtergespanns. Gerard Piqué wurde im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Ein Pfiff blieb aus. Die ‚Mundo Deportivo‘ spricht von einem „gestohlenen Clásico“. Die ‚Sport‘ beschreibt den Vorfall als „beschämend“. Barcelona möchte nun beim Präsidenten des spanischen Fußballverbandes, Luis Rubiales, Beschwerde einreichen.