Carles Pérez wird den FC Barcelona in naher Zukunft verlassen. Wie die ‚Sport‘ unter Berufung auf den Radiosender ‚Onda Cero‘ berichtet, wird der Flügelspieler der Katalanen am morgigen Dienstag nach Italien fliegen, um seinen Wechsel zur AS Rom zu finalisieren. Dabei soll es sich um eine Leihe bis zum Ende der Saison samt Kaufpflicht über 13 Millionen Euro handeln. Barça sichere sich zudem eine Rückkaufoption, die in Höhe von 25 Millionen startet und im Zeitverlauf sukzessive wächst.

Der 21-jährige Pérez stammt aus der Jugendabteilung der Katalanen. In der laufenden Saison stand er in zehn Erstligaspielen für die Blaugrana auf dem Platz, in denen ihm ein Tor und drei Vorlagen gelangen. Sein Vertrag läuft noch bis 2022, Interesse wurde zuletzt auch dem FC Bayern und Borussia Dortmund nachgesagt. Gut möglich, dass Barça nach dem Abgang der Offensivkraft auf dem Transfermarkt noch einmal nachlegt und Rodrigo Moreno vom FC Valencia verpflichtet.