Jens Härtel und sein Assistent Ronny Thielemann werden zukünftig beim FC Magdeburg nicht mehr an der Seitenlinie stehen. Wie der Zweitligist verkündet, hat man sich von dem Trainerduo getrennt. „Mit Blick auf die Weiterentwicklung der Profimannschaft innerhalb des laufenden Wettbewerbs in der 2. Bundesliga haben wir nach fortwährender offener Analyse festgestellt, dass die für diese Saison gesteckten Ziele aktuell stark gefährdet sind“, erklärt Geschäftsführer Mario Kallnik.

Magdeburg steht nach 13 Spieltagen mit neun Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Härtel hatte den Klub im Jahr 2014 übernommen. Im vergangenen Sommer schafften Team und Trainer den Aufstieg in die zweite Liga. Wer auf den 49-Jährigen folgt, ist unklar.