Marc-André ter Stegen steht nicht im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die anstehenden Länderspiele gegen Russland (Freundschaftsspiel) und die Niederlande (Nations League). Die Entscheidung, auf die Partien zu verzichten, traf der Stammkeeper des FC Barcelona laut ‚Bild‘ selbst.

Demnach stellte es Bundestrainer Joachim Löw neben ter Stegen auch Toni Kroos und Jérôme Boateng frei, ob sie anreisen wollen. Während der Schlussmann und der Verteidiger vom FC Bayern ablehnten, um sich zu schonen, wird Kroos zumindest bei der Partie in der Nations League dabei sein.