Nach Abschied: Sankoh kritisiert Weinzierl

Nach Abschied: Sankoh kritisiert Weinzierl

08.02.2013 - 12:50

Gibril Sankoh kritisiert seinen Ex-Trainer Markus Weinzierl. „Ich fühlte mich von ihm vernachlässigt. Er behandelte mich schlecht, hat nie mit mir gesprochen. Ich wusste nie, was er von mir will. Er spricht immer nur mit den Stammspielern. Da ist doch klar, dass die Stimmung schlecht ist“, schimpft der Verteidiger gegenüber der ‚Bild‘.

Sankoh wechselte vom FC Augsburg zum chinesischen Erstligisten Henan Jianye FC. Der Verteidiger, der im Sommer 2010 vom niederländischen Erstligisten FC Groningen kaam und seitdem 62 Ligaspiele für den FCA bestritt, war noch über weite Teile der Hinrunde Stammkraft bei den Fuggerstädtern.



Verwandte Themen:

- Offiziell: Augsburg-Verteidiger wechselt nach China - 07.02.2013

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren