Gennaro Gattuso scheint sich damit abgefunden zu haben, dass Gonzalo Higuaín den AC Mailand aller Voraussicht nach verlassen wird. „Er ist unser Spieler und wir wollen an ihm festhalten. Aber wenn ein Spieler seine Entscheidung getroffen hat, ist es schwer ihm von etwas anderem zu überzeugen“, lässt der Milan-Coach im Gespräch mit Pressevertretern durchblicken.

Higuaín zieht es aus Mailand nach London zum FC Chelsea. Mit den Blues soll bereits Einigkeit herrschen. Formell ist der Argentinier noch Spieler von Juventus Turin und sollte nach der Saison eigentlich fest zu Milan wechseln. Nun ist aber Chelsea dazwischengegrätscht und könnte sich innerhalb der nächsten Tage mit den beiden Serie A-Klubs auf einen Wechsel verständigen.