Mittelfeldspieler Iver Fossum könnte Hannover 96 im Winter verlassen. Der norwegische Bundesliga-Experte Petter Tosterud ist sich gegenüber ‚nettavisen‘ sicher, dass Fossum sich im Winter nach einem neuen Klub mit mehr Aussicht auf Spielzeit umgucken sollte. Unter Trainer André Breitenreiter hat der 21-Jährige bisher noch keine Einsatzminute erhalten und half sogar zweimal in der zweiten Mannschaft aus. Tosterud ist von der aktuellen Situation enttäuscht: „Ich hatte mir eine Entwicklung bei Fossum gewünscht, so dass er zumindest regelmäßig auf der Bank sitzt.

Im Sommer wurde der Kapitän der U21 Norwegens mit Rosenborg Trondheim in Verbindung gebracht. Er dementierte jedoch, an einem Wechsel interessiert zu sein. Nach Tosteruds Einschätzung könnte ein Transfer für seinen Landsmann in diesem Winter nun deutlich interessanter werden: „Eine Leihe zu einem deutschen Zweitligisten würde ihm Spielzeit sichern.