Zweitligist Hertha BSC setzt in Zukunft nicht mehr auf Shervin Radjabali-Fardi und Daniel Beichler. Einem Bericht der ‚Berliner Morgenpost‘ zufolge hat Trainer Jos Luhukay das Duo aussortiert. Ab sofort trainieren die beiden in der U23 der ‚Alten Dame‘.

Linksverteidiger Radjabali-Fardi hat aufgrund der Konkurrenz auf seiner Position keine Chancen auf Einsatzzeiten. Demzufolge hat Manager Michael Preetz dem 21-Jährigen einen Wechsel nahegelegt. Gleiches gilt für den Österreicher Beichler, dessen Vertrag 2014 ausläuft.



Verwandte Themen:

- Zu teuer: Preetz hofft auf Ramos-Verbleib - 14.01.2013