Lionel Messi kann seiner Vita einen neuen Rekord hinzufügen. Das gestrige Tor des Argentiniers zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen PSV Eindhoven (Endstand 2:1) war sein 106. in der Champions League für den FC Barcelona – so viel wie kein anderer Spieler jemals zuvor für nur einen Klub erzielt hat. Messi zieht damit am bisherigen Spitzenreiter Cristiano Ronaldo vorbei, der für Real Madrid derer 105 erzielt hat.

Da der Portugiese mittlerweile bekanntlich für Juventus Turin aufläuft, wird Messis Bestmarke wohl länger Bestand haben. Mannschaftsübergreifend hält jedoch weiter Ronaldo den Rekord. Für Juve, Real und Manchester United war der Weltfußballer in der Königsklasse insgesamt 121 Mal erfolgreich.