Kevin Stöger hat sich offenbar für einen neuen Klub entschieden. Laut der österreichischen Zeitung ‚Kurier‘ macht der 1. FC Nürnberg das Rennen um den Mittelfeldspieler vom VfL Bochum, der in diesem Sommer ablösefrei auf dem Markt ist.

Der 24-jährige wirkte in dieser Spielzeit in 30 Zweitligapartien mit. Dabei war er an zwölf Treffern direkt beteiligt. Gehandelt wurde Stöger auch bei Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg.