Dynamo Dresden ist auf dem Transfermarkt ein kleiner Coup geglückt. Wie die Sachsen offiziell mitteilen, unterschreibt Josef Husbauer von Slavia Prag einen bis zum Saisonende datierten Leihvertrag. Der Zweitligist verfügt zudem über eine Kaufoption. Im Werben um den Mittelfeldspieler, der mit Slavia vor kurzem noch in der Champions League spielte, haben die Dresdener unter anderem Fortuna Düsseldorf und weitere hochklassigere Vereine ausgestochen.

Josef Husbauer bringt viel Qualität sowie Erfahrung mit und ist ein Spieler, der absolut in unser Anforderungsprofil passt, weil er unserer Mannschaft sofort weiterhelfen kann. Er ist ein echter Anpacker auf dem Platz, der über eine hohe Spielintelligenz verfügt – sowohl mit als auch gegen den Ball – und soll die Balance zwischen Offensive und Defensive in unserem Spiel verstärken“, so Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge.