Hertha BSC hat offenbar doch kein Interesse am brasilianischen Nationalspieler Paulinho von Tottenham Hotspur. Das Gerücht entbehre jeder Grundlage, versichert Manager Michael Preetz laut der ‚Berliner Morgenpost‘.

Am gestrigen Sonntag berichtete die Zeitung ‚Lance‘, Hertha habe die Fühler nach dem 26-jährigen Mittelfeldspieler ausgestreckt, der bei den Spurs in der Hinrunde nicht zum Zug kommt. Klar ist: Preetz sucht eine Alternative für den verletzten Tolga Cigerci, der voraussichtlich auch den Start der Rückrunde verpassen wird.