Paris St. Germain will sich in Kürze um drei wichtige Vertragsverlängerungen kümmern. Wie die französische Zeitung ‚Le Parisien‘ berichtet, sollen die Gespräche mit Edinson Cavani, Blaise Matuidi und Thiago Silva bald aufgenommen werden. Alle drei Arbeitspapiere enden 2018. Somit hätte PSG im kommenden Sommer letztmalig die Gelegenheit, noch eine angemessene Ablöse zu kassieren.

Schwierig gestaltet sich für die Pariser vor allem die Personalie Silva. Der Innenverteidiger hat zahlreiche andere Möglichkeiten. Auch Matuidi ist mit seinem Status als Rotationsspieler nicht zufrieden. Am einfachsten dürfte es PSG bei Cavani haben, der sich nach dem Abschied von Vereinsikone Zlatan Ibrahimovic sichtlich freigespielt hat.