Der tschechische Fußballverband würde offenbar gerne Davie Selke für die Nationalmannschaft gewinnen. Trainer Jaroslav Silhavy hat laut ‚Bild‘ bereits versucht, Kontakt zum Hertha-Stürmer aufzunehmen. Selke hat eine tschechische Mutter, beherrscht die Sprache, besitzt aktuell aber nur einen deutschen Pass. Der 24-Jährige hoffe allerdings ohnehin, künftig das Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu tragen. Silhavy sagt: „Selke ist ein wirklich guter Spieler. Ich habe mit Darida gesprochen. Er hat mit Selke darüber mal gesprochen.“

Hertha-Manager Michael Preetz nimmt ebenfalls Stellung: „Davie hat alle deutschen U-Nationalteams durchlaufen, ist Europameister mit der U19 und U21 geworden. Seit er bei uns ist, hat er sich in vielen Bereichen, zum Beispiel im Pass- und Kombinationsspiel verbessert und sein Potenzial bei Hertha BSC zuletzt mit guten Spielen, Toren und Vorlagen gezeigt. Wenn er das konstant bestätigt, wird alles andere von selbst kommen. Ich gehe davon aus, dass Davie Geduld haben wird mit seiner Länderspiel-Karriere.“