Bayer 04: Kommt der Frimpong-Nachfolger von ManCity?

von Tristan Bernert - Quelle: Goal.com | TNT Sports
2 min.
Jeremie Frimpong @Maxppp

Jeremie Frimpong ist einer der Abschiedskandidaten bei Bayer Leverkusen. Einen potenziellen Nachfolger hat der Deutsche Meister bereits auf der Liste.

Aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 40 bis 45 Millionen Euro könnte Jeremie Frimpong (23) im Sommer Bayer Leverkusen verlassen. Ob der pfeilschnelle Außenbahnspieler von dieser Gebrauch machen wird, ist noch offen. Vorsorglich planen die Verantwortlichen der Werkself schon einmal für den Fall eines Verkaufs.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Goal.com‘ und das brasilianische ‚TNT Sports‘ übereinstimmend berichten, zeigt Bayer für den Fall eines Frimpong-Abgangs Interesse an Yan Couto. Der 21-jährige Brasilianer ist zurzeit von Manchester City and Partnerklub FC Girona verliehen und überzeugt in La Liga mit starken Leistungen.

Lese-Tipp Sevilla will Bayer-Stürmer

ManCity soll bereit sein, den dreifachen Nationalspieler zu verkaufen, da man für ihn in Manchester kaum Chancen auf regelmäßige Einsatzzeiten sieht. Dennoch fordern die Skyblues den Berichten zufolge mindestens 45 Millionen Euro für Couto. Neben Bayer sollen auch Juventus Turin und mehrere ungenannte Vereine aus der Premier League am flinken Techniker interessiert sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die aufgerufene Ablösesumme ist für die Werkself trotz ähnlicher Einnahmen aus einem Frimpong-Verkauf aber wohl zu hoch. Schließlich würde ein Transfer dieser Größenordnung die vereinsinterne Rekordablöse von rund 30 Millionen Euro (2019, Kerem Demirbay) deutlich übersteigen.

Einer wie Frimpong

Sportlich gesehen wäre Couto der ideale Frimpong-Ersatz. Beide sind laut dem Daten-Anbieter ‚fbref.com‘ in puncto erfolgreiche Dribblings, Raumgewinn durch Ballvortrag und Ballkontakte im gegnerischen Strafraum besser als mindestens 95 Prozent aller Rechtsverteidiger in den europäischen Top5-Ligen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie Frimpong sammelt auch Couto zudem zahlreiche Scorerpunkte, kommt in dieser Saison bereits auf zehn Vorlagen. Was die Torgefahr angeht, befindet sich der Bayer-Star zurzeit noch auf einem anderen Level, allerdings kommt er im System von Xabi Alonso auch eher in Abschlusspositionen als Couto bei Girona.

Jeremie Frimpong vs. Yan Couto

Dass Bayer mit dem Brasilianer in Verbindung gebracht wird, ist also wenig überraschend. Zudem ist es möglich, dass City in möglichen Ablöseverhandlungen noch einmal mit sich reden lässt. Schließlich läuft Coutos Vertrag 2025 aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter